Prioritäten

Wer zu faul zum Handeln ist, redet sich gerne mit «anderen Prioritäten» heraus. Nun fällt mir auf, dass eben diese Prioritäten ein Schlimmes Wort sind. Es gibt vernünftigerweise nur eine Priorität – zuerst kommt das Wichtigste, dann das Zweitwichtigste und so weiter. Wer dagegen von Prioritäten faselt, läuft Gefahr, das Wichtigste aus der Abteilung A, Buchstabe römisch Eins, mit dem Drittwichtigsten aus der Abteilung F, Dringlichkeit B zu verwechseln und inmitten der auf ihn einprasselnden Begrifflichkeiten die Realitäten vollends aus dem Auge zu verlieren.

Wie ich darauf gekommen bin? Moment, ich hole rasch meine Prioritätenliste …

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *