Der zentrale Mittelpunkt allen Seins …

Heute habe ich mich über die Post geärgert. Aber nur, bis mich ihre Website für Privatkunden zum Lachen brachte:

Wir denken und handeln kundenorientiert
Kundinnen und Kunden bilden das Zentrum unseres Seins und Tuns. Unser Unternehmen (er)kennt frühzeitig Ihre Bedürfnisse und handelt entsprechend konsequent. Damit werden Ihnen bedürfnisorientierte Lösungen aus einer Hand geboten.

Liebe Post, ich verspüre ein Bedürfnis nach Klartext. Eine bedürfnisorientierte Lösung wäre zum Beispiel der Rausschmiss eures Texters.

Comments 4

  1. ramses101 wrote:

    Fragt sich nur, warum die “bedürfnisorientierten Lösungen” nicht auch noch “zeitnah” geboten werden. Vergessen?

    Posted 09 Jan 2008 at 15:23
  2. Michael Staub wrote:

    Oder impliziert. So wie die individuell flexibel massgeschneiderten Lösungen interdisziplinärer Projektteams für nachhaltigen Kundennutzen.

    Posted 09 Jan 2008 at 15:55
  3. Person wrote:

    Fruehzeitig Beduerfnisse erkennen ist wie das Jahreshoroskop der Madame Teissier. Erstunken und erlogen oder konsequent aus den Sternen gegriffen.

    Posted 09 Jan 2008 at 19:24
  4. Michael Staub wrote:

    Ehrlicher wäre «Wir geben uns Mühe, ihre Bedürfnisse zu kennen». Aber das passt selten zur Corporate Language.

    Posted 09 Jan 2008 at 19:49

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *